Herbstsynode

Die Synode unseres Dekanatsbezirks tagt am

Samstag, 21. Oktober 2017 in Kempten,
Gemeindehaus St.-Mang-Kirche, Reichsstr. 1,
von 9.30 bis 16.00 Uhr
Das Tagesthema lautet „PuK – Profil und Konzentration. Ein Reformprozess der bayerischen Landeskirche“.

Nicht zuletzt unser Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ macht deutlich, dass sich das Erscheinungsbild der Kirche(n) über die Jahrhunderte immer wieder verändert und neugestaltet hat. Je nach innerer und äußerer Lage durchlief bzw. durchläuft auch die evangelische Kirche regelmäßig Reformprozesse, um auf veränderte Bedingungen zu reagieren. Der jüngste Reformanlauf der bayerischen Landeskirche heißt nun PuK – Profil und Konzentration. Angestoßen von den kirchenleitenden Gremien sollen fünf von der Synode bereits beschlossene Grundaufgaben und sechs sich daraus ableitende Leitsätze breitflächig diskutiert werden. Da sich die Reformen auf die künftige Landesstellenplanung, die Schlüsselzuweisungen oder das Selbstverständnis von Gemeinden auswirken, wollen wir auf unserer Herbstsynode diese Diskussion führen. Als Referenten erwarten wir Oberkirchenrat Detlev Bierbaum (Leiter Abt. D Gesellschaftsbezogene Dienste, AG Gemeinde im Raum) und Margarete Hascher-Kück (Supervision, Moderation, Mediation) aus München.

Dekanatssynoden tagen immer öffentlich, sodass Gäste herzlich willkommen sind.


Das Tagesprogramm der Herbstsynode im Überblick:
Ab 9 Uhr  Begrüßungskaffee im Gemeindehaus
9:30 Uhr  Andacht in der St.-Mang-Kirche
10 Uhr bis 12.30 Uhr  Arbeit zum Thema
12.30 Uhr bis 13.30 Uhr  Mittagspause mit Essen in der Johannesstube (nur für Synodale)
13.30 Uhr bis 15.00 Uhr  Weiterarbeit am Thema   
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr  Geschäftskonferenz mit Reisesegen zum Abschluss